Mein Beitrag für wehrdichblog.de

Ich werde öfter gefragt, welche Selbstverteidigungstechniken ich empfehlen würde. Schaut dazu mal bei wehrdichblog.de rein. Der Gründer Oliver Dreber hat Workshops für Frauenselbstverteidigung entwickelt, die ich für extrem hilfreich halte. Da werden nicht nur irgendwelche Kampftechniken vermittelt, was für sich alleine nichts hilft. In den Workshops wird zu den Techniken vor allem auch das richtige Erfassen einer Situation und die nötige innere Haltung trainiert. Genau so muss es sein. Außerdem sind die Trainer keine doofen Kampfsportmachos, sondern ziemlich woke, so weit ich sehen kann. Sehr empfehlenswert.

Darum habe ich für „Wehr Dich!“ auch einen Beitrag übers Kämpfen geschrieben. Außerdem werden drei Exemplare von „Sich Prügeln“ verlost.

Leserunde zu Sich Prügeln

Auf Lovelybooks.de veranstalte ich eine Leserunde. Bis zum 10. Dezember könnt Ihr Euch bewerben. Ich verlose 5 Bücher und 25 Ebooks. Wer gewinnt, sollte eine Rezension schreiben. Wenn es gefällt, könnt Ihr sehr gerne ein wenig bei der Verbreitung helfen. 

Hier gehts zur Leserunde. 

Hier gehts zum Video. 

Wie wir zu Löwinnen und Löwen werden

In der Cicero schrieb ich am 27ten Juli mit Viola Nordsieck gemeinsam. Der Hashtag #metoo bestärkt Frauen in der Opferrolle, sagt Svenja Flaßpöhler. Das ist zu kurz gedacht. Denn die Debatte hilft dabei, sich endlich von dem emanzipieren zu können, was Menschen zu Opfern macht: sexuelle Übergriffe.

Hier lesen. 

Wir sind Dreiviertelautomaten

Für das Transform Magazin habe ich am 19.6.2017 das Problem der Willensfreiheit gelöst. Na gut, eigentlich habe ich es gar nicht gelöst, sondern Bourdieu. Und der hat es auch nicht gelöst, sondern einen pragmatischen Blick ermöglicht. Die Bilder von Lambertucci Illustration sind auch sehr schön.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑